.

Bekenntnis zur Inklusion begrüßt

Der Elternverein mittendrin e.V. begrüßt, dass Schulministerin Yvonne Gebauer bei der Weiterentwicklung der inklusiven Bildung in Nordrhein-Westfalen stärker auf die Qualität achten will. „Wir sind froh, dass die Ministerin in ihren ersten Interviews klargestellt hat, dass der Inklusionsprozess mitnichten gestoppt oder zurückgedreht, sondern auch unter der neuen Landesregierung vorangetrieben wird", sagte heute die mittendrin-Vorsitzende Eva-Maria Thoms. „Das angedeutete Konzept der Schwerpunktschulen wirft allerdings Fragen auf. Völlig unklar bleibt bis jetzt, wie gleichzeitig sichergestellt werden soll, dass Kinder und Jugendliche mit Behinderung tatsächlich wohnortnah eine gute inklusive Schule finden können."

weitere Infos:

Dieser Artikel wurde bereits 1686 mal angesehen.