.

Presse-Service - IFA 2016: Barrierefreiheit von Haushalts- und Unterhaltungselektronik

IFA 2016 – Neue Barrieren durch moderne Hausgeräte

Ratlos vor der Waschmaschine

Auch bei Waschmaschine, Radio oder Backofen sind Sensortasten und Touchscreens auf dem Vormarsch. Der technische Fortschritt hat jedoch seine Schattenseiten: Immer mehr Geräte der Haushalts- und Unterhaltungselektronik sind für blinde und sehbehinderte Menschen nicht bedienbar. Für sie wird die Neuanschaffung eines barrierefrei nutzbaren Elektrogerätes zum nervenaufreibenden und kräftezehrenden Hindernislauf.

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) organisieren deshalb auf der IFA 2016 eine Sonderausstellung sowie eine Fachveranstaltung zum Thema „Nutzbarkeit und Barrierefreiheit von Haushalts- und Unterhaltungselektronik".

weitere Infos:

Dieser Artikel wurde bereits 858 mal angesehen.