.

Neues Zentrum für Taubblinde, Hör- und Sehgeschädigte eröffnet in Essen

Essen besitzt mit dem Rheinisch-Westfälischen Berufskolleg in Frohnhausen die größte Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige in Deutschland. Künftig werden noch mehr Hörgeschädigte sowie Sehgeschädigte und Taubblinde den Weg in die Stadt finden: Im Haus der Technik am Hauptbahnhof ist das Kompetenzzentrum für Sinnesbehinderungen in Nordrhein-Westfalen eingezogen . Das mit 1,8 Millionen Euro von NRW und EU finanzierte Projekt soll landesweiter Anlaufpunkt werden und Betroffenen neben Information auch Beratung bieten.

weitere Infos:

Dieser Artikel wurde bereits 1509 mal angesehen.