.

ICC an der TU Dresden hilft Blinden mit moderner Technik

Derzeit werden in Sachsen jährlich 2 Millionen Euro für die Inklusion körperlich benachteiligter Jugendlicher an Hochschulen zur Verfügung gestellt. Eines der finanzierten Projekte, das ICC (International Camp on Computers and Communication for Blind and Partially Sighted Youngsters), findet zur Zeit in der Fakultät für Informatik in der TU Dresden statt.

weitere Infos:

Dieser Artikel wurde bereits 1044 mal angesehen.