.

Ersatz-Lehrschwimmbecken wird für blinde Schüler hergerichtet

Soest - Das Lehrschwimmbecken in der Hansa-Realschule wird in den kommenden Wochen hergerichtet, damit nach den Ferien auch blinde und sehbehinderte Kinder gefahrlos das Bad benutzen können. Damit wird ein Schlussstrich unter die langwierige Debatte um den Schwimmunterricht an der Blindenschule gezogen.

weitere Infos:


Würselen: Spezielle Medien für blinde und sehbehinderte Kinder beschafft

Die Bücherei der Stadt Würselen kann sich über einen besonderen Medienzuwachs freuen: durch eine großzügige Spende des Blinden- und Sehbehindertenvereins der StädteRegion Aachen e.V. 1907 konnten nun erstmals neue und spezielle Medien im Wert von 5.000 Euro für blinde und sehbehinderte Kinder bereitgestellt werden.

weitere Infos:


Bekenntnis zur Inklusion begrüßt

Der Elternverein mittendrin e.V. begrüßt, dass Schulministerin Yvonne Gebauer bei der Weiterentwicklung der inklusiven Bildung in Nordrhein-Westfalen stärker auf die Qualität achten will. „Wir sind froh, dass die Ministerin in ihren ersten Interviews klargestellt hat, dass der Inklusionsprozess mitnichten gestoppt oder zurückgedreht, sondern auch unter der neuen Landesregierung vorangetrieben wird", sagte heute die mittendrin-Vorsitzende Eva-Maria Thoms. „Das angedeutete Konzept der Schwerpunktschulen wirft allerdings Fragen auf. Völlig unklar bleibt bis jetzt, wie gleichzeitig sichergestellt werden soll, dass Kinder und Jugendliche mit Behinderung tatsächlich wohnortnah eine gute inklusive Schule finden können."

weitere Infos:


Livestream zur Fachtagung Sehen im Alter

Morgen beginnt die Fachtagung "Sehen im Alter" in Bonn. Für alle, die nicht dabei sein können, gibt es die Möglichkeit, das Geschehen online per Livestream zu verfolgen. Darauf weist der Deutsche Blinden- uind Sehbehindertenverband (DBSV) in seinem Newsletter DBSV direkt hin.

weitere Infos:


BFS Segelkurs in Berlin

15.07.-24.07.17

 BFS Segelkurs in Berlin / Tegeler See

Ausschreibung zum Segelkurs BFS e.V. 2017 Berlin 15.07. - 24.07.2017

Sehbehinderte Kinder und Jugendliche können im Rahmen des seit 40 Jahren erfolgreichen Segelprojektes des Landesverbandes BFS Berlin-Brandenburg auch im Jahr 2017 auf dem Tegeler See in Berlin segeln lernen.
Anreise ist am Samstag, Abreise ist am Montag, hier die Daten:

weitere Infos

Hier aktuelle Infos im Blog zur Segelfreizeit 2017.


Jakob Muth-Preis für inklusive Schule vergeben

Der Jakob Muth-Preis für inklusive Schule zeichnet seit 2009 Schulen aus, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln. Ausgezeichnet werden Schulen, die ein ganzheitliches Konzept für Schüler mit und ohne Behinderungen für das gemeinsame Lernen haben und so Vorbild sind. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, hat dieser Tage diesen Preis erneut an inklusive Schulen vergeben.

weitere Infos:


Blinde Versicherte haben Anspruch auf Blindenstock mit Laser

Mit einem normalen Blindenstock können Blinde Barrieren im Bodenbereich ertasten, nicht jedoch überhängende Hindernisse. Da kann ein Laser-Sensor helfen. Eine Klägerin erstritt nun vor Gericht, dass die Krankenkasse ein solches Zusatzgerät zahlen muss. Das Urteil könnte zehntausenden Blinden zugute kommen.

weitere Infos:


eSight 3 kommt in Europa auf den Markt

eSight 3 ist ein klinisch validierter und patentierter technischer Durchbruch, der es Sehbehinderten ermöglicht, auf dieselbe Weise zu sehen wie Sehende. Mit eSight 3 können Menschen, die offiziell als blind eingestuft werden oder die nur ein geringes Sehvermögen haben, eine drastisch verbesserte Lebensqualität genießen und können sich auf unabhängige Weise beruflich, akademisch oder privat so betätigen, wie es Sehende tun. eSight 3 ist eine tragbare, freihändige Lösung, die ohne eine Operation Sehvermögen schenkt.

weitere Infos:


Es tut sich was: Erste Erfolge für Kaarster Blind-Gänger

Kaarst. Nach ihrem ersten Treffen mit Interessierten und Betroffenen zieht die Selbsthilfegruppe "Kaarster Blind-Gänger" ein positives Resümee. "Wir waren überwältigt, mit so einem Ansturm haben wir nicht gerechnet. Das Café EinBlick musste sogar eine weitere Kraft dazubestellen, um den Andrang zu bewältigen", so Manuela Dolf, neben Mirjam Bank und Margaret Reinhardt Gründungsmitglied der Blinden-Gruppe.

weitere Infos:


Kunst gefühlt

Im Rahmen der Ausstellungsreihe Kunst privat! öffnet die Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte in wenigen Tagen ihre Pforten. Sie lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Werkstatt-Galerie 37 (Adlerflychtstraße 8, 60318 Frankfurt am Main) ein, um ihnen die beeindruckende Kunstsammlung blinder und sehbehinderter Künstler zu zeigen. Als besonderes Highlight dürfen die Besucher hier die Exponate anfassen und ertasten. Die Teilnahme an den Kunstführungen ist kostenfrei. Um Anmeldung wird jedoch gebeten.

weitere Infos: