.

Marrakesch-Vertrag ist Grundlage zur Beseitigung der Büchernot für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen

(DZB, 04.10.2018) Für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen hat die aktuell im Bundestag verhandelte Umsetzung des Marrakesch-Vertrages in deutsches Recht eine sehr große Bedeutung.

weitere Infos:

DBSV verabschiedet auf seiner Verwaltungsratssitzung zwei Resolutionen

Der DBSV-Verwaltungsrat hat am 19. Oktober zwei Resolutionen verabschiedet.
diese beziehen sich auf die digitale Barrierefreiheit und das Blindengeld.

weitere Infos:

Marrakesch-Vertrag: "Weitere Schritte müssen folgen"

(DBSV-Newsletter 19.10.2018) Am 1. Oktober hat die EU den Marrakesch-Vertrag über die barrierefreie Aufbereitung und grenzüberschreitende Verbreitung von Büchern und Zeitschriften ratifiziert. Gestern hat der Bundestag in Umsetzung des Marrakesch-Vertrages und europarechtlicher Vorgaben Änderungen am Urheberrechtsgesetz beschlossen. Lesen Sie weitere Informationen aus einer Pressemitteilung des DBSV:

weitere Infos:

Blindenmobil für Düsseldorf

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat am Donnerstag, 25. Oktober 2018, vor dem Rathaus ein Blindenmobil für blinde und sehbehinderte Düsseldorferinnen und Düsseldorfer entgegengenommen.

Infofalblatt zum Blindenmobil (Raum Düsseldorf / Wupeprtal)

Weitere Infos.

Nur diesen Artkel auf der Seite anzeigen.

Generation kurzsichtig

Die Zahlen der weltweit Kurzsichtigen nimmt immer weiter zu. Als Folge drohen auch immer mehr Menschen zu erblinden. Der TV-Sender Arte brachte am 20. Januar um 21.40 Uhr eine Dokumentation aus Frankreich zur neuen „Zivilisationskrankheit" Kurzsichtigkeit: Generation kurzsichtig.

Wer die Dokumentation am 20. Januar verpasst hat, sie wird am 5. Februar um 6.15 Uhr nochmal wiederholt. Man kann sie aber auch noch bis 21. März auf der Website anschauen oder hören [Anm. d. Red.: gut kommentiert!] (Dauer: 52 Minuten).

weitere Infos:

Information der Kommission Barrierefreies Bauen zu Dieselfahrverboten

Menschen mit Schwerbehinderung (Mit den Merkzeichen aG = außerordentlich
gehbehindert, H = Hilflos oder Bl = Blind) betrifft das mögliche
Dieselfahrverbot nicht!

weitere Infos:

Mitteilung zu den anstehenden Vorstandswahlen 2018

In diesem Jahr stehen bei der Delegiertenversammlung (Mitgliederversammlung) am 24.11.2018 auch wieder die Wahlen zum Vorstand des BFS-NRW e.V. an. Sowohl die 1. Vorsitzende (Elisabeth Krych) als auch die Kassiererin (Birgit Seikrit) werden aus privaten, gesundheitlichen Gründen bzw. im Zusammenhang des nicht mehr leistbaren Arbeitsumfangs im Verein und im Beruf nicht weiter für diese Ämter kandidieren. Diese müssen daher neu besetzt werden. Die anderen derzeitigen Vorstandsmitglieder werden für diese Posten nicht bereit stehen.
Daraus ergibt sich für alle Mitglieder oder Interessierten die Möglichkeit, für einen Vorstandsposten zu kandidieren.

weitere Infos:

Fußballer: Thomas Delaneys farbliche Probleme gegen Mexiko

Dänemarks Thomas Delaney hatte im WM-Testspiel gegen Mexiko ein paar Probleme, seine Mitspieler schnell zu erkennen.
Artikel der Sportschau dazu.

Nur diesen Artkel auf der Seite anzeigen.

Blindenführhunde in Einrichtungen des Gesundheitswesens

(KSL-MSi, 24.05.2018) Auch in Arztpraxen oder Krankenhäusern ist Blindenführhunden der Zutritt zu gestatten. Ein Flyer als Informationen für Ärzte und Personal dazu wurde in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe für Führhundhalter der Blinden- und Sehbehindertenvereine in Nordrhein-Westfalen wurde vom Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung herausgegeben. und ist auf deren Webseite www.ksl-msi-nrw.de unter Service – Publikationen downloadbar.


Aus meinem Kopfkino mache ich Bücher

Zwei kurze Berichte in Text und Film über unser Mitglied Dieter Kleffner, Buchautor und selbst erblindet, kann man hier nachlesen, hören und schauen (Quelle "Bild").

Dieter Kleffner schreibt nach Gehör: »So funktioniert mein Leben als blinder Buchautor -
„Blinder Krimi-Autor - »Aus meinem Kopfkino mache ich Bücher"