.

Der Duft der Rosen

BFS-NRW LogoAm 16.6.2018, wie von Mitgliedern gewünscht, bietet nun der BFS-NRW e.V. einen Ausflug in das Deutsche Rosarium im Westfalenpark in Dortmund an.

Ab 10.30 Uhr können wir während einer kundigen eineinhalb-stündigen Führung für unsere Gruppe den Duft der blühenden Rosen erschnuppern, die farbige Blütenpracht erspähen und vorsichtig die Pflanzen ertasten. Ein Erlebnis für alle Sinne.

Nahaufnahme einer rosaroten Rosenblüte

Danach erwartet uns ein leckerer Mittagstisch in einem der Restaurants im Westfalenpark (Café-Bar „Durchblick“ – was für ein passender Name!). Der anschließende Verdauungsspaziergang führt uns durch den Westfalenpark und je nach Lust und Laune auch zum historischen Backhaus und einem Kaffee-Stopp.

Die An- und Abreise muss bis zum Dortmunder Hauptbahnhof oder Westfalenpark selbst organisiert werden. Wenn die Teilnehmer alle bis 10 Uhr dort sind, können wir gemeinsam mit der U-Bahn „U49“ zum Westfalenpark fahren (Eingang Ruhrallee). Zurück zum Hauptbahnhof geht es gemeinsam. Der Ausflug ist kostenfrei. Essen und Trinken ist individuell zu bezahlen.

Blick in den mittelalterlich gestalteten Rosengarten im Westfalenpark, vorne Holzlattenzaun, Durchgang in den garten mit halbhohen Rosenbüschen
Blick in den mittelalterlichen Rosengarten

Verbindliche Anmeldung bis 2.6.2018 bei: Ulrich Zeun, Tel.: 0231-5348657,
e-Mail: ulrich.zeun@bfs-nrw-ev.de (oder schriftlich: Kurze Str. 10, 44137 Dortmund).

Hier zur Vorabinfo das Faltlbatt vom Rosarium Dortmund als PDF.

 

Dieser Artikel wurde bereits 508 mal angesehen.