.

Erlebnispädagogisches Jugendwochenende für sehbehinderte und hochgradig sehbehinderte Schülerinnen und Schüler

BFS NRW LogoDer Bund zur Förderung Sehbehinderter - Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. bietet vom 25. bis zum 27. Mai 2018 im Haus Nordhelle in Meinerzhagen ein Erlebnispädagogisches Jugendwochenende für sehbehinderte Jugendliche im Alter von 12 – 17 Jahren an.

An dem Wochenende haben Jugendliche mit einer Sehbehinderung die Möglichkeit sich auszutauschen, neue Freundschaften zu knüpfen sowie bei vielen sportlichen und außergewöhnlichen Aktivitäten die Zeit miteinander zu verbringen. Es zeigt sich immer wieder, dass vor allem für Jugendliche, die integriert beschult werden, der Austausch mit anderen ähnlich betroffenen Jugendlichen eine Bereicherung ist.

Aktivitäten, wie „Segelfliegen für Sehbehinderte“ (wetterabhängig, alternativ Klettern) und ein Segway-Schnupperkurs sind geplant. Außerdem werden die Jugendlichen die Möglichkeit für weitere sportliche Aktivitäten, u.a. Schwimmen, haben sowie beim Grillen und Stockbrot backen Zeit zum persönlichen Erfahrungsaustausch finden.

jugenwochend-Teilnehmer sitzt in einem Segelflugzeug mit offenr Kanzel und spricht mit einem anderen Teilnehmer.     Teilnehmer auf einer Station im Hochseilgarten, ein Begleiter streckt helfend die Hand aus.

Beginn der Veranstaltung ist am Freitagabend um 17:30 Uhr. Wir beginnen mit einem gemeinsamen Abendessen, einer Kennenlernrunde und anschließend besteht die Möglichkeit beim Kegeln den Abend gemütlich ausklingen zu lassen, wir sind aber auch auf die Ideen der Abendgestaltung der Jugendlichen gespannt.

Die Veranstaltung endet am Sonntag, den 27. Mai nach dem Mittagessen mit einer Abschlussrunde (ca. 14:00 Uhr).

Jugenldicher fährt auf einem Segway, daneben läuft ein Begleiter.

Für eine qualifizierte Betreuung der Jugendlichen ist gesorgt.
Der Teilnehmerbeitrag für Mitglieder des BFS-NRW e.V. beträgt 85,00 Euro, (Teilnehmer der kooperierenden Verbände wie DBSV und Pro Retina zahlen auch nur den Mitgliederbeitrag). Für Nichtmitglieder beträgt der Teilnehmerbeitrag 100,00 Euro.
Die Höhe des Teilnehmerbeitrages soll aber keinen Jugendlichen an einer Teilnahme hindern, sprechen Sie mich bitte an!

Im Teilnehmerbeitrag ist die Übernachtung mit Vollverpflegung enthalten. Für die An- und Abreise sind die Jugendlichen bzw. deren Eltern selber verantwortlich.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens zum 23. April 2018 (wenn noch Plätze zu vergeben sind evtl. auch später) gebeten.
BFS-NRW e.V. Mitglieder werden wir bei der Anmeldung bevorzugt berücksichtigen.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Anmeldeformular zum Download
Teilnahmebedingungen siehe unten (oder zum Download)

Jan Seikrit
Hans-Böckler-Allee 62
52074 Aachen
Tel. Nr. 0 157 / 30 83 71 97 (ab 16 Uhr)
E-Mail: jan-seikrit[at]web.de

Tagungshaus und Anfahrt

Ev. Tagungszentrum Haus Nordhelle

Zum Koppenkopf 3
58540 Meinerzhagen


Tel.: +49 - 2358 - 8009 - 0
Fax: +49 - 2358 - 8009 - 499
info@haus-nordhelle.de
www.haus-nordhelle.de


 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Erlebnispädagogischen Jugendwochenende fürsehbehinderte und hochgradig sehbehinderte Schülerinnen und Schüler des Bund zur Förderung Sehbehinderter – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. erfolgt unter Maßgabe folgender Bedingungen:

  1. Die Teilnahme ist nur möglich, wenn dem BFS-NRW e.V. die vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung mit Einverständniserklärung vorliegt sowie der Teilnehmerbeitrag bis zum 27. April 2018 auf das Konto des
    BFS-NRW e.V.
    Sparkasse Düren
    IBAN: DE57 3955 0110 0005 3777 34
    BIC: SDUEDE33XXX
    (als Verwendungszweck bitte Namen und Jugendwochenende 2018 angeben)
    entrichtet wurde.
  2. Die Anreise erfolgt in eigener Verantwortung bis 17:30 Uhr. Die Abreise
    erfolgt ebenfalls in eigener Verantwortung bis 14:00 Uhr.
  3. Es besteht absolutes Nikotin- und. Alkoholverbot. Bei Zuwiderhandlung
    erfolgt ein sofortiger Abbruch für den Teilnehmer. Für die Rückfahrt sind die
    Eltern verantwortlich.
  4. Die Teilnehmer sollten schwimmen können. Dies ist allerdings keine
    Voraussetzung zur Teilnahme.

Teilt uns bitte mit, wenn aus augenärztlicher Sicht Bedenken gegen das
Segelfliegen besteht.

Entstehen dem BFS-NRW e.V. Stornogebühren z.B. durch kurzfristige
Absagen vor Beginn des Seminars sind die vom Haus festgelegten
Stornogebühren fällig und eine Rückerstattung der Teilnehmergebühr des
vollen Beitrages ist nicht möglich.

Aachen, den 17.12.2017
BFS-NRW e.V. / Jan Seikrit

Dieser Artikel wurde bereits 405 mal angesehen.